Junge Mütter und das Geheimnis ihrer Schönheit

Junge Mütter

Eine Schwangerschaft ist ein beglückendes Ereignis. Aber gleichzeitig bedeutet sie auch eine tiefgreifende Veränderung für den Körper. Hormone und die Gewichtszunahme setzen Haut und Haar zu: Werdende Mütter fürchten insbesondere Schwangerschaftsstreifen, trockene bzw. allenfalls fettigere Haut sowie Hautunreinheiten. Nach der Niederkunft
kommen die Risiken von Hauterschlaffung an Bauch und Dekolleté hinzu, genauso wie kleine Fettrückstände an Oberschenkeln und Hüften und Vitamin- bzw. Eisenmangel.
Das wiederum führt zu Haarausfall, glanzlosem Haar und brüchigen Nägeln… Aber glücklicherweise können Sie dank besonnener Ratschläge, Geduld und geeigneter Pflegeprodukte diese kleinen Nebenwirkungen leicht beheben. So gewinnen Sie nach der Schwangerschaft Ihre schöne Haut, den frischen Teint und eine attraktive Figur zurück.

Wie erholt sich die Haut nach der Schwangerschaft idealerweise?

Dank der hochwirksamen Produkte von … hatte ich während meiner Schwangerschaften weder mit Unreinheiten noch mit Pigmentflecken zu kämpfen. Man merke sich: Vorbeugen ist einfacher als Heilen. Die absoluten Must-haves für ein gepflegtes Gesicht sind für mich die Radical Exfoliating Pads. Sie verfeinern die Poren und beschleunigen die Zellerneuerung. Auch kann ich das Youth Infusion Serum empfehlen – einen tollen Jungbrunnen. Das Serum befeuchtet die Haut nachhaltig und macht sie aufnahmefähiger. Das Peptide Serum als tägliches Schutzschild hilft gegen Hautalterung und das Perfection Fluid lässt die Haut erstrahlen. Zu guter Letzt das Nonplusultra für Mütter mit wenig Schlaf: die grossartige Augenpflege der Radical Linie «Eye Revive». Sie wirkt gegen unerwünschte Erscheinungen rund um die Augenpartie. Was man nicht vergessen sollte: Der Sonnenschutz ist nicht nur für unsere Kleinen wichtig. Auch Mütter sollten Ihre Haut schützen und unschönen Pigmentflecken sowie Hautalterung vorbeugen.

Ihre Tipps für Make-Up mit Baby?

Muss das Make-up im Alltag schnell gehen, greife ich gerne auf die praktischen und rendigen Sticks zurück. Der Sisley Phyto-Twist für Augen und Lippen ist beispielsweise super praktisch und verleiht einem rasch ein frisches Aussehen. Möchte ich die Haut zusätzlich sonnengeküsst erscheinen lassen, greife ich zum Guerlain Terracotta Puder. Die Farbauswahl ist riesig, und das Produkt eignet sich wunderbar für das ganze Gesicht sowie für die Betonung der Wangen.

Wie strafft man die Brust- und Dekolleté-Partie (Stillen)?

Auch für diese Partie finden Sie die optimalen «Partner». Ich bin von Sisley Phytobuste+ Décolleté überzeugt. Das angenehm leichte Gel zieht sofort ein und hinterlässt eine geschmeidige und straffe Brust- und Dekolleté-Partie. Die Pflege sorgt für eine langfristige Hautstraffung – das ist nach der Stillzeit sehr willkommen. Selbstverständlich gehört auch etwas Geduld dazu: Brust und Dekolleté werden während Schwangerschaft und Stillzeit stark strapaziert. Beides braucht Zeit zur Regeneration und eine optimale Pflege. Am besten wird das Gel morgens und abends angewendet.

Wie strafft man die Bauch- und Hüft-Partie nach der Schwangerschaft (Fettreserven, Cellulite)?

Nach der Schwangerschaft helfen regelmässige Bewegung, viel Wasser und Tee und ein effizientes Pflegeprogramm. Die Clarins-Produkte sind dafür besonders geeignet. Am besten werden die Spezialprodukte in Kombination angewendet. Gegen Dellen im Hüftbereich ist der Lift Minceur sehr effizient und gegen die übrigen Fettpölsterchen hilft die Crème Masvelt. Die Crème Fermeté unterstützt schliesslich die Hautstraffung.

Wie bekämpft man Schwangerschaftsstreifen?

Vorbeugen ist auch hier das A und O. Man sollte mit der Prävention beginnen, noch bevor der Schwangerschaftsbauch sichtbar wird. Dafür kann ich nochmals die Body Produkte von Clarins wärmstens empfehlen. Im Wechsel angewendet, bewirken das Huile Tonic und die Crème Spécial Vergetures Wunder. Ich weiss, wovon ich spreche – ich hatte zweimal einen sehr grossen Bauchumfang. Ein Produkt benutzen Sie morgens, das andere abends. Die Anwendung des Öls nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch als die Crème, weil dieses einmassiert werden muss. In ihrer Zusammenwirkung sind sie aber einfach unschlagbar. Die Haut wird sehr elastisch. Bei Frauen, die besonders zu Streifen neigen und trotz der Behandlung welche bekommen, hilft die Crème auch nach der Schwangerschaft.

Welche Auswirkungen hat die Schwangerschaft auf die Haare (Haarausfall, stumpfe, glanzlose Haare)?

Die hormonelle Veränderung wirkt sich von Frau zu Frau ganz unterschiedlich auf die Haare aus. Ganz wichtig: nicht verzweifeln. Es geht bei allen Frauen wieder vorbei, und viele Produkte gleichen die hormonellen Auswirkungen aus. Oft erscheint der Haarausfall viel schlimmer, als er tatsächlich ist. In der Schwangerschaft sind Haarzyklus und Lebensdauerder Haare deutlich länger. Deshalb haben viele Frauen dann dichteres Haar und nehmen den «normalen» Haarausfall kaum wahr. Nach der Geburt geht der Haarzyklus wieder in den regulären Zustand zurück. Dann scheint der Haarausfall besonders stark zu sein. Stark betroffene Frauen sollten die kosmetischen Haarprodukte zusätzlich von innen mit Nutrikosmetik unterstützen. Ich stehe absolut hinter den Produkten von Marlies Möller, die milde Haarpflegeprodukte ohne Silikon herstellt. Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Nutrikosmetik wie Biotin-Biomed forte oder Kombinationspräparaten wie Priorin® oder Pantogar® gemacht.

Was ist im Beauty-Necessaire einer Mama mit Baby?

Das kann ich nicht allgemein sagen. Wir Frauen sind diesbezüglich doch recht unterschiedlich. Mit der vollen Babytasche schrumpft das eigene Beauty-Necessaire wohl etwas. Es hängt aber immer vom Anlass ab: Im Alltag schminke ich mich meist zu Hause. Das reicht mir, weil unsere hochwirksamen Schminkprodukte sehr gut halten. Trotzdem habe ich immer den Clinique Superbalm dabei. Er ist eine Kombination auf Lippenpflege, Lipgloss und dem neuen mineralischen Clinique-Sonnenschutz. Der eignet sich übrigens für Erwachsene und Babys ab sechs Monaten und schützt sofort nach dem Auftragen. Brauche ich etwas mehr Schminke, habe ich immer einen Puder zum Auffrischen und einen Lippenstift dabei.