Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Check-ups

Wir beraten Sie persönlich und kompetent in allen Fragen rund um Ihr Wohlbefinden. Unsere Gesundheit Checks sind ein wichtiger Indikator für Ihre Gesundheit. Entdecken sie alle unsere Dienstleistungen und lassen Sie sich in der Großen Apotheke Dr. Bichsel testen.

Allergie Check

Leiden Sie unter Allergiesymptomen? Verschaffen Sie sich Klarheit mit unserem Allergieschnelltest. Wir untersuchen Ihr Blut auf Antikörper gegen Allergene, die häufig für allergische Reaktionen der Nase, Augen und Atemwege verantwortlich sind. In Zusammenarbeit mit dem aha! Allergiezentrum Schweiz.

Verschaffen Sie sich Klarheit mit unserem Allergieschnelltest

Haben Sie auch manchmal Symptome wie Niesen, Juckreiz oder Hautausschlag?

Vielleicht könnte dies auf eine Allergie hinweisen. In Ihrer Grossen Apotheke Dr. G. Bichsel können Sie sich jetzt testen lassen: Mit einem Tropfen Blut aus Ihrem Finger werden zehn häufige inhalative Allergene getestet. Bereits nach 20 Minuten erhalten Sie Ihr Ergebnis und werden von unseren geschulten Fachpersonen umfassend beraten.

Unter einer Allergie oder allergischen Erkrankung versteht man eine Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers gegen harmlose, fremde Stoffe. Die Symptome treten meist sofort oder wenige Minuten nach dem Kontakt mit dem Allergen auf:

  • Atembeschwerden
  • verstopfte, juckende und laufende Nase
  • häufiges Niesen
  • brennende, gereizte, gerötete oder geschwollene Augen
  • Hautausschläge

Mehr Informationen zum Allergie Check erhalten Sie unter www.allergiecheck.ch

Die Symptome und Ursachen für eine Allergie sind vielfältig. Wissen ist der erste Schritt zu einer Besserung.

Lassen Sie sich beraten!

Kosten Fr. 69.00

Blutdruckmessung

Der Blutdruck sollte ab dem 18. Altersjahr mindestens einmal jährlich gemessen werden.

Da Bluthochdruck keine Beschwerden verursacht bleibt er oft unbemerkt. Folgen von zu hohem Blutdruck - Herzinfarkt, Angina pectoris, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Nierenschäden - sind fatal.

Die Grosse Apotheke Dr. G. Bichsel hilft Ihnen bei der Kontrolle Ihres Blutdrucks. Dieser ist ein wichtiger Massstab für Ihre Gesundheit. Auf Ihrem Blutdruckpass dokumentieren wir Ihre persönlichen Resultate. So haben Sie Ihre Blutdruckwerte immer bequem zur Hand.

Kosten: für Stammkunden mit feelgoods-Kundenkarte CHF 4.00. Sonst nur CHF 7.00 pro Messung.

Blutzuckermessung

Verschiedene Faktoren wie familiäres Risiko, wenig Bewegung und Übergewicht beeinflussen den Blutzucker. Bei einem erhöhten Wert äußert sich dies in Symptomen wie anhaltender Abgeschlagenheit und bei stark erhöhten Werten Durst. Eine Früherkennung von Diabetes mellitus schützt Sie vor gesundheitlichen Risiken.

Mit einer Blutzuckermessung in unserer Apotheke erfahren Sie, ob ein Diabetes-Risiko besteht. Ein Tropfen Blut genügt um Ihren Blutzucker zu messen.

Kosten pro Messung Fr. 16.00

Cholesterinmessung

Eine Blutuntersuchung auf Cholesterin bestimmt gleichzeitig die Werte für das Gesamtcholesterin, HDL, LDL und die Triglyceride. Für diesen Test benötigen wir nur eine kleine Menge Blut von der Fingerspitze. Dauer circa 15 Minuten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen den Test morgens nüchtern durchzuführen, das heißt sie sollten während mind. 8 Stunden nichts gegessen oder getrunken haben außer Wasser. Vermeiden Sie zudem eine intensive sportliche Belastung bis 24 Stunden vor der Messung.

Kosten pro Messung: Fr. 39.00

Darmkrebsvorsorge

Wie verbreitet ist Darmkrebs?

Darmkrebs ist in der Schweiz die dritthäufigste Krebserkrankung. Jährlich erhalten rund 4300 Menschen die Diagnose.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebstodesursache in der Schweiz. Jährlich sterben in unserem Land rund 1700 Menschen an Darmkrebs. Mit dem Alter steigt auch das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, deutlich an. So sind Darmkrebs-Betroffene zu mehr als 90% über 50 Jahre alt. Die Mehrheit der Darmkrebserkrankungen wird erst in einem späten Stadium diagnostiziert, da Abklärungen häufig erst stattfinden, wenn Symptome auftreten und die Erkrankungen meist schon fortgeschritten ist. Früh entdeckt ist Darmkrebs meist heilbar.

Wie entsteht Darmkrebs?

Darmkrebs entsteht meist aus gutartigen Wucherungen. Bis sich die bösartigen Tumoren bilden, vergehen in der Regel bis zu zehn Jahre.

Sogenannte Polypen, gutartige Wucherungen der Schleimhaut, sind meist der Ursprung von Darmkrebs. In der Darmschleimhaut werden innerhalt von vier bis acht Tagen hunderte Millionen von Zellen zersetzt. Diese Zellerneuerung ist sehr störanfällig. Kommt es dabei zu einer Überproduktion von Zellen, können daraus Polypen entstehen. Nicht jeder Polyp entwickelt sich zu Darmkrebs. Je grösser der Polyp aber ist, umso grösser ist auch das Krebsrisiko. Im Allgemeinen dauert es rund zehn Jahre, bis sich ein gutartiger Polyp zu einem bösartigen Tumor entwickelt hat. Ein bösartiger Tumor kann die Schichten der Darmwand durchbrechen und an anderen Stellen im Körper Ableger bilden.

Was sind Darmkrebs-Symptome?

Prävention und Früherkennung von Darmkrebs vermindert das Risiko einer Erkrankung und erhöht die Heilungschancen. Achten Sie deshalb auf Ihren Körper und lassen Sie sich rechtzeitig untersuchen.

Bis Beschwerden auftreten, können Jahre vergehen, da Polypen und Tumoren im Frühstadium selten bemerkt werden. Schätzungen zufolge benötigt ein gutartiger Polyp rund zehn Jahre bis er sich zu Krebs entwickelt hat. Mögliche Warnsymptome sind: 

  • Blut im Stuhl;
  • Stuhldrang, ohne Stuhl abzusetzen;
  • Veränderung der Stuhlgewohnheiten;
  • neu aufgetretene, anhaltende Bauchschmerzen;
  • unerklärlicher Gewichtsverlust.

Die Blutgefäße eines Tumors im Darm können schnell verletzt werden. Deshalb ist Blut im Stuhl eines der wichtigsten Anzeichen einer Darmkrebserkrankung.

Verengt der Tumor den Darm, können Veränderungen der früheren Stuhlgewohnheiten auftreten, so zum Beispiel:

  • Durchfall abwechselnd gefolgt von Verstopfung;
  • «Bleistiftstuhl», d.h. Stuhl mit sehr dünnem Durchmesser;
  • Häufiger Stuhldrang mit Absetzen von kleinen Portionen;
  • «Falscher Freund»: Mit einem «Darmwind» kommt unerwartet etwas Stuhl mit;
  • Starke Blähungen ohne erkennbare Auslöser;
  • Schmerzhafte Krämpfe vor und während des Stuhlgangs;
  • Schleimiger Stuhlgang.

Diese Beschwerden können auch eine andere Ursache als Krebs haben. Trotzdem sollten sie unbedingt von einer Ärztin oder einem Arzt abgeklärt werden.

Vorsorgeuntersuchung? Einfach und schnell!

Die Darmkrebsvorsorge ist einfach, schnell und ohne Terminabsprache möglich – bei uns in der Großen Apotheke Dr. G. Bichsel

Wir bieten eine einfache und bequeme Darmkrebsvorsorgeuntersuchung mit Stuhltest an. Die Stuhlprobe können Sie in Ruhe zuhause nehmen. Darmkrebs wird allzu oft zu spät erkannt, mit schwerwiegenden Konsequenzen für die Betroffenen und ihre Angehörigen. Früh erkannt ist Darmkrebs in den meisten Fällen heilbar.

Wann in die Apotheke

Eine Darmkrebsvorsorge-Untersuchung kann heute mittels eines Stuhltests einfach und unkompliziert durchgeführt werden.

Wir bietet eine unkomplizierte Erstabklärung ohne Terminvereinbarung. Mit einer ausführlichen Beratung und Information seitens des Apothekers sowie einem Risikocheck kann abgeschätzt werden, welche Untersuchung für Sie geeignet ist. Je nach Risiken oder Symptomen ist eine Überweisung an den Arzt angezeigt. Wenn nicht, kann Ihnen der Apotheker den Stuhltest direkt abgeben.

Die Stuhlprobe können Sie in aller Ruhe zuhause nehmen und ans Labor senden. Sie erhalten mit dem Test einen Umschlag, welcher für den Versand ans Labor vorfrankiert ist. Der Stuhltest wird im Labor ausgewertet. Wir erhält daraufhin das Testresultat. Dieses besprechen wir mit Ihnen und teilten Ihnen allfällige weitere Schritte mit. Ist das Resultat des Stuhltests positiv, d.h. wurde Blut im Stuhl gefunden, überweisen wir Sie an einen Arzt, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Kosten pro Messung Fr. 28.00

Mehr Information zur Darmkrebsvorsorge finden Sie unter www.nein-zu-darmkrebs.ch

Herz Check

Der Herz Check der Schweizerischen Herzstiftung ist die ideale Vorsorge für Herz, Kreislauf und Hirn. Er kann in der Großen Apotheke Dr. G. Bichsel in Interlaken durchgeführt werden.

90 Prozent aller Herzinfarkte oder Hirnschläge werden von mess- und beeinflussbaren Risikofaktoren verursacht. Wer seine Risikofaktoren kennt, kann also vorbeugend etwas für seine Gesundheit tun.

Erfahren Sie Ihr persönliches Herzinfarkt- und Hirnschlagrisiko mit dem Herz Check der Schweizerischen Herzstiftung. Der Herz Check dauert etwa 20 Minuten und besteht aus:  

  • einer kurzen Befragung
  • Analyse des Cholesterins
  • Analyse des Blutzuckers
  • Messung des Blutdrucks
  • Messung des Bauchumfangs 
  • Besprechung der Resultate
  • Gesundheitstipps

Das Herz Check ist ein Präventionsangebot für Erwachsene jeden Alters.

Kosten pro Messung: Fr. 49.00

Mehr Informationen zum Herz Check finden Sie unter www.swissheart.ch

Impfen

Lassen Sie sich nach einer Beratung ohne Terminvereinbarung direkt bei uns impfen – rasch und unkompliziert. So schützen Sie sich und Ihr Umfeld.

Apotheker dürfen – je nach Kanton und sofern sie im Besitz der entsprechenden Bewilligung sind – gewisse Impfungen auch ohne ärztliche Verschreibung vornehmen.

Impfungen gegen die saisonale Grippe:

Um diese Bewilligung zu erhalten, müssen sie eine mehrtätige Weiterbildung absolvieren, sich regelmäßig fortbilden und weitere Voraussetzungen erfüllen. Die Vergabe der Bewilligung erfolgt durch die jeweilige kantonale Heilmittelkontrollstelle.

Wo ist das Impfen möglich?

Derzeit ist das Impfen in den Kantonen Freiburg, Neuenburg, Solothurn, Zürich, Graubünden, St. Gallen, Schwyz, Thurgau, Schaffhausen, Basel-Land, Jura und Genf möglich. Zusätzlich wurde in Bern, Waadt und Wallis ein Pilotprojekt zur Impfung der saisonalen Grippe in den Apotheken gestartet. Im Tessin erfolgt das Impfen vorerst noch mit ärztlichem Rezept für den Impfstoff.

Wir dürfen gesunde Personen ab 16 Jahren z.B. gegen Grippe, FSME, Hepatitis A und B (Zweitimpfung), Masern, Mumps und Röteln (Zweitimpfung) beraten und impfen lassen.

Wir erstellen für Sie gerne den elektronischen Impfausweis oder beraten Sie vor Reisen.

Bitte nehmen Sie Ihr Impfbüchlein mit.

Auf der Website „Impfapotheken“ des Schweizerischen Apothekenverbands pharmaSuisse finden Sie eine Zusammenstellung aller Apotheken, die Impfungen anbieten.

Mehr Informationen zum Impfen

Reisecheckliste

Nur eine gut vorbereitete Reise ist eine gelungene Reise.

Bald geht es los! Mit diesen Checklisten stellen Sie Ihre Reiseapotheke clever zusammen. So können Sie Ihre Ferien gesund und munter genießen. Bei Fragen dazu ist Ihre Große Apotheke Dr. G. Bichsel sehr gern für Sie da.

Otoskopie

Ein genauer Blick in Ihr Ohr ermöglicht uns, Ihre Beschwerden richtig einzuordnen. So können wir Ihnen die passende Therapie empfehlen und Sie gegeben falls rasch an einen Spezialisten weiterweisen.

Kosten: Fr. 15.00

Pille danach

Brauchen Sie eine Notfallverhütung?

Es gibt verschiedene Methoden, um sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. An erster Stelle steht die Antibabypille, gefolgt von Präservativ und Spirale. Trotz Verhütungsmittel kann es ungewollt zu einer Schwangerschaft kommen. Unregelmäßige Einnahme, Durchfall oder Erbrechen können die Wirkung der Pille mindern, und auch ein geplatztes Kondom kann zu einer ungewollten Schwangerschaft führen. Noch höher ist das Risiko, wenn gar kein Verhütungsmittel angewendet wird.

Sind Sie nicht sicher, ob Sie ungewollt schwanger sind?

  • Kondom versagt?
  • Pille vergessen?
  • Keine Verhütung angewendet?
  • Durchfall, Erbrechen?
  • Einnahmen von Antibiotika?
  • Am Stillen?

Die Wahrscheinlichkeit nach einer Verhütungspanne ungewollt schwanger zu werden ist groß. Ohne Notfallverhütung beläuft sich diese auf 5.5 Prozent. Mit Einnahme der «Pille danach» lässt sich das Risiko schwanger zu werden auf bis zu 0.9 Prozent minimieren.

Damit die Wirkung am größten ist, sollten Sie aber auf keinen Fall länger als 5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr warten. Mit jedem Tag, den Sie zuwarten, verringert sich die Wirkung der «Pille danach». Suchen Sie deshalb frühzeitig eine Apotheke auf. In einer diskreten und vertrauensvollen Atmosphäre klären wir Sie über die Notfallverhütung auf.

Kosten: Fr. 39.50/Fr.45.00 inkl. Pille danach
Ihr Zeitaufwand: 15 Minuten

Wundversorgung

Wissenswertes rund um das Thema „Wundversorgung“

Wunden richtig behandeln… Im Alltag lauern viele Verletzungsgefahren. Scharfe Küchenmesser, heiße Backöfen, steile Treppen oder Stürze vom Velo – es entstehen unterschiedlichste Wunden, die angemessen versorgt werden müssen.

Wunden richtig behandeln

Wie Sie wissen, heilen kleine oberflächliche Wunden meist problemlos, großflächige und tiefe Versetzungen benötigen professionelle Hilfe. Eine gute Wundheilung verlangt Sauberkeit und die richtige Pflege.

Ihre Große Apotheke Dr. G. Bichsel bietet Ihnen professionelle Beratung und alles für die perfekte Wundversorgung.

Brauchen Sie erste Hilfe?

Chronische Wunden?
Schnittwunden?
Schürfungen?
Verbrennungen?
Verletzungen?

Bei einer akuten oder chronischen Wunde gilt es eine Infektion und unschöne Narben zu vermeiden. Eine fachgerechte Wundversorgung schützt vor einer Infektion und garantiert eine effektive, nachhaltige Wundheilung. Grundsätzlich gilt: Je schneller die Wunde behandelt wird, desto geringer ist das Risiko einer Infektion.

Wir versorgen Ihre Wunde sorgfältig, hygienisch und fachgerecht mit dem geeigneten Material. Und zeigen auf, wie Sie es zu Hause selber machen können.

«Wundversorgung klein», z.B. bei Schnittwunden und Blasen
Zeitaufwand: bis 5 Minuten / Kosten: Gratis, exkl. Material

«Wundversorgung mittel», z.B. bei Schürfungen oder Zeckenentfernung
Zeitaufwand: bis 10 Minuten / Kosten: CHF 8.00, exkl. Material

«Wundversorgung groß», z.B. bei stark blutenden Wunden oder Nachversorgung
Zeitaufwand: > 10 Minuten / Kosten: CHF 21.00, exkl. Material